Eine Fülle von Terminen für 2022 fixiert

Auerbach. In seiner jüngsten Vorstandssitzung im Seminarraum der TSV Auerbach bewältigte der Vorstand des Kur- und Verkehrsvereins eine umfangreiche Tagesordnung, die von Geschäftsführer Karl-Heinz Weigold akribisch vorbereitet war. Heraus kam dabei unter anderem ein jetzt deutlich erweiterter Terminplan mit stolzen 17 Veranstaltungen.

Den Auftakt macht am 25. April der 10. Themenrundgang „Auerbach, gestern, heute und morgen“ ab 18 Uhr. Wenig später folgt am 8. Mai (Muttertag) das an diesem Tag traditionelle 1. Kurkonzert von 11 – 13 Uhr im Bürgerhaus Kronepark. Gestaltet wird das Konzert vom Akkordeon-Club Blau Weiß Bensheim. Als Schmankerl wird zusätzlich eine Bergsträßer Weinprobe mit Kellermeister Gerhard Weiß von der Winzer EG geboten. Zum Monatsende folgt am 23. Mai ab 18 Uhr der 11. Themenrundgang.

Vollgepackt ist der Monat Juni. Los geht es am 12. Juni mit dem 2. Kurkonzert im Musikpavillon Kronepark. Von 11 – 14 Uhr sorgen Garden of Delight für beste Unterhaltung. Am 20. Juni findet zu gewohnter Zeit ab 18 Uhr der 12. Themenrundgang statt. Ein Höhepunkt des Veranstaltungsjahres könnte das Jubiläum „50 Jahre Musikpavillon im Kronepark“ am 26. Juni werden. Von 11 bis voraussichtlich 18 Uhr soll dort eine Veranstaltung mit viel Musik, Vorführungen, Bühnenaktionen und  Vereinspräsentationen die besondere Vielfalt der Nutzungsmöglichkeiten dieser Einrichtung als auch des kulturellen Lebens im größten Stadtteil unter Beweis stellen. Hierzu wird eine Arbeitsgruppe unter Leitung des 1. Vorsitzenden Reinhard Bauß in Kürze ein Leitkonzept erarbeiten. Abgerundet wird der Monat durch die Jahreshauptversammlung am 28. Juni. Hier wird der neue Vorstand eine erste Bilanz nach einjähriger Amtszeit ziehen. Aber auch die Frage der Anpassung des Mitgliedsbeitrages oder der Beschluss über eine bisher fehlende Ehrungsordnung werden dann auf der Agenda stehen.

Nach den guten Erfahrungen im Sommer 2021 wird am 17.  Juli das 3. Kurkonzert in Verbindung mit der Vorstellung der Traditionsfiguren für die Auerbacher Kerb 2022 und Mitgliederehrungen auf dem Gelände am Kerweschuppen über die Bühne gehen. Musikalisch mit von der Partie sind wieder die Galazzos. Für den Samstag davor plant die Abteilung Kerb zusätzlich die Durchführung eines Sommerfestes. Ein weiteres Highlight steht am 24. Juli ab 11.00 Uhr im Kronepark an, wenn die Original Blütenwegjazzer ihre Fangemeinde vor dem Musikpavillon versammeln. Getoppt wird dieser Sonntagvormittag durch die Open-Air-Ausstellung „Kunst im Park“ mit renommierten Künstlern der Bergsträßer Kunstszene.

Für den Ferienmonat August ist der 13. Themenrundgang am 29. ab 18 Uhr vorgesehen. Inhalte und Treffpunkte aller Themenrundgänge werden jeweils zeitnah in der Vereins-broschüre „Auerbacher Leben“ und der lokalen Presse bekannt gegeben. Auch die Sommerakademie im Fürstenlager wird vom 22. – 26. August durch die Abteilung Kunst im Fürstenlager (KiF) rund um das Wachhäuschen erneut aufgelegt

Am 11. September schließt das 5. Kurkonzert mit dem Chor „Kir Royal“ aus Gernsheim im Bürgerhaus Kronepark die Reihe der jährlichen Kurkonzerte ab. Ganz neu im Programm, zumindest was die Lokalität betrifft, ist die Mitgliederausstellung der Gruppe Kunst im Fürstenlager, die vom 10. – 30.09. in der Stadtmitte im Keller der Alten Faktorei stattfinden soll und werktags geöffnet sein wird.

Nächster Termin ist die Kerb in der Ortsmitte rund um das Bürgerhaus vom 8. – 10. Oktober. Ergänzung soll diese traditionelle Veranstaltung durch die nicht minder beliebte Ausstellung Auerbacher Bilder vom 13. – 16.10. erfahren. Die Gestaltung dieser Ausstellung wird vom Ortsbeirat und dem KuVV  demnächst  mit einem „Runden Tisch“ vorbereitet.

Als letzte Veranstaltung steht am Wochenende 12./13. November die seit Jahren sehr renommierte Auerbacher Kunstausstellung im Bürgerhaus Kronepark auf dem Programm. Verantwortlich hierfür zeichnet das bewährte Team der AKA um die Damen Doris Bambach, Gabriele Mundt und Uschi Webler.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.